Labor

Das Doga Deniz Dialysezentrum arbeitet in enger Kooperation mit dem renommierten Ekol Labor zusammen. Gerne können Sie sich über die weiteren Leistungen vom Ekol Labor über den Link: www.ekollabor.com informieren.

Zur Erkennung von Nierenerkrankungen ist eine differenzierte Urindiagnostik notwendig, über welche das Nierenlabor verfügt. Die Aufarbeitung des Urins erfolgt in 2 Stufen. Zunächst wird der Urin auf die Beimengung von abnormen Bestandteilen wie Blut, Entzündungszellen (Leukozyten) und Eiweiß, sowie Anwesenheit von Glucose und Gallenfarbstoff untersucht.

In der Zählkammer wird die Menge ausgeschiedener Erythrozyten und Leukozyten gemessen. Die vermehrte Eiweißausscheidung wird quantitativ erfasst und es wird geprüft, ob sich abnorme Eiweißstoffe (Paraproteine) im Urin nachweisen lassen, welche auf das Vorliegen von Blutzellerkrankungen (multiples Myelom) schließen lassen. Im Phasenkontrastmikroskop wird untersucht, ob die vermehrte Blutausscheidung im Urin durch eine urologische Erkrankung (z.B. Nierenstein) bedingt ist oder durch eine Nierenentzündung (glomeruläre Erkrankung - Glomerulonephritis). Unterstützend ist der Nachweis von Zylinder (granulierte Zylinder, Erythrozytenzylinder, Leukozytenzylinder, Wachszylinder), welche in der Diagnostik von Nierenerkrankung von Wichtigkeit sind.